Sortierung

Name Vater Mutters-Vater Tägl. Zun. 360 Tage Tägl. Zun. 200 Tage Geburtsgewicht RZF Sicherheit
Piemonteser
GANDALF Pp GRANDO Pp Cedro 1163 38
GRANDIOS P GRANDE Pp* Timo 1067 34

Über die Rasse

Die Piemonteser stammen aus der Region Nordwestitalien.

Farbe:

Piemonteser sind hellgrau mit dunkel pigmentiertem Flotzmaul und After. Ebenfalls dunkel pigmentiert sein sollen Augenränder, Ohrränder, Schwanzquaste, Schleimhäute, Schamlippen und Klauen sowie die Hornspitze. Die Bullen sind insgesamt dunkler an der Schulter, Oberarm, Augenumgebung und Schwanzquaste als die Kühe. Die Kälber werden rötlich-gelb geboren und färben sich nach einigen Monaten um.

Hornstatus:

Die Piemonteser kommen sowohl mit Horn, als auch genetisch hornlos vor.

Körperbau:

Die mittelrahmige Rasse ist feinknochig, das Fundament sichtbar fein, trocken und korrekt mit guten, harten Klauen. Alle fleischtragenden Körperteile sind lang, bzw. breit ausgeprägt.

Produktionseigenschaften:

Piemonteser sind ruhige Tiere mit guter Weideeignung. Außerdem fruchtbar, langlebig und leichtkalbig mit guten Muttereigenschaften. Das Fleisch ist zart, proteinhaltig, feinfaserig mit geringem Fett- und Knochenanteil.

 

 

Bullen

Kühe

Kreuzbeinhöhe, cm

ca. 150

ca. 135

Gewicht, kg

ca. 1.000

ca. 700

 

Gandalf Pp 204589