Fleckvieh-Fleisch

Schweden Anzeige Flechvieh.jpg

Sortierung

Name Vater Mutters-Vater Tägl. Zun. 360 Tage Tägl. Zun. 200 Tage Geburtsgewicht RZF Sicherheit
Fleckvieh-Fleisch
ALVARO PP* Aladin PP* Leo 1518 1545 45 107 55
BORIS PP Baron PP Padua PP 1641 1686 42 110 40
BRANOS PP Bruno Pp Ronaldo P
CAESAR PP CAMPINO PP* LASZLO P 1802
CSW HEIM PP CSW Hagen PS CSW Lazlo Pp 1574 1437 107 53
CSW SAPHIR PP CSW Santana PP CSW Zappa S.W. P 1639 43 106 80
ENZIAN PP EXCALIBUR Pp JOCKER Pp 120 52
EREBOR PP Empire SP PP* Otbert 1932 1876 120 47
EUROPOKER P EURO PP POKER PP 102 91
GABRIEL General P Poldau 1609 1692 42 118 84
HANNIBAL PP* Hoeness Baltasar 1550 1565
HECTOR PP Hallas PP Bruno Pp 1515 110 34
LANCELOT PP Leeky Soup PP Hornsa P
LUNIS PP Lotus PP Ottawa 1823 1778 119 45
PENALTY Pele Marian 1724 1645 99 58
PILGRIM P Pele Marian 1497 1618 99 77
POKER PP POSEIDON HEROLD 121 93
ROSWINO Roswin PP* Oswald PP 1639 1691 41 107 66
SAENKO PP Stahlguss PP Lektor Pp 116 70
SAMSON PP Strabinos Pp* Excalibur 1633 1643 42 111 61
SOKRATES PP Scholl Kompass 1715 1731 41 91 75
SOLO PP VIN. SAMSON PP ARON P 1316
STANLEY PP STEINADLER PP HOENESS PP* 115 39
STRABINOS Pp STRABINO PP HENRI P 122 89
URS PP Ursus Pp MAJESTÄT PS 1569
ZEDER PP Zambia PP* Apostle PP 100 41

Über die Rasse

Farbe:

Der Körper der Fleckvieh-Rinder ist gedeckt, gescheckt, gefleckt, gesprenkelt vom dunklen Rotbraun bis zum hellen Gelb auf weißem Grund. Der Unterbauch, die Füße, die Schwanzquaste und der Kopf sind überwiegend weiß.

Hornstatus:

Die Hörner sind hell mit leicht nach außen und oben gebogenen gelblichen Spitzen. Außerdem kommen sie genetisch hornlos vor.

Körperbau:

Die mittel- bis großrahmigen Tiere haben einen langen, breiten und tiefen Rumpf mit trockenen, in der Stärke passenden Gliedmaßen mit festen Klauen. Die Tiere haben eine sehr gute Bemuskelung an allen wichtigen Körperpartien.

Produktionseigenschaften:

Die Tiere sind ruhig und gutmütig, durch hohe Zunahmen, regelmäßiges, problemloses Abkalben und beste Muttereigenschaften sind sie besonders gut für die Weidehaltung geeignet. Die Kälber sind frohwüchsig und haben hohe Absetzgewichte. Die Fleckvieh-Rinder verfügen über eine sehr gute Fruchtbarkeit, ein in der Mast sehr hohes Futteraufnahmevermögen, sehr gute Zunahmen und eine ausgeprägte Bemuskelung mit geringer Verfettung des Schlachtkörpers.

 

Bullen

Kühe

Kreuzbeinhöhe, cm

ca. 157

ca. 147

Gewicht, kg

ca. 1.200

ca. 800

 

Samson PP_603211_Front.jpg