Fleckvieh - geprüft

Vermeer

10/856370Pigm.: 19%
Geboren: 22.11.2013
DE 09 48888363
aAa: 423651
REUMUT (RAUFBOLD) , (FIONA)
ROSALYN (SANDDORN) 3/2 8664 4.02 348 3.68 319
ROSITA (HADES) 5/5 10006 3.72 372 3.44 344
Proof: ZAR / 12-2020 Fleckvieh
Vermeer_856370.jpg
GZW
123
97 %
Euter
Fruchtbarkeit
Inhaltsstoffe

Milch

MW 122 99%
Milch
+654 kg
Fett
+0.05 %
+32 kg
Eiweiß
+0.10 %
+32 kg
Töchter
Betriebe
2364
626
Kappa-Kasein
Beta-Kasein
--/--
A1A2

Fleischwert

FW 97 97
Nettozunahme 99 99 %
Ausschlachtung 97 93 %
Handelsklasse 98 99 %

Fitness

FIT 104 96
Nutzungsdauer 97 96 %
Eutergesundheit 96 97 %
Kalbeverlauf pat. 105 99 %
Kalbeverlauf mat. 100 99 %
Leistungsst. 96 99 %
Persistenz 93 99 %
Zellzahl 94 99 %
Fruchtbarkeit 115 90 %
Melkbarkeit 112 99 %
Vitalitätswert 106 99 %
Ökologischer ZW 114 98 %

Exterieur 1030 Töchter

Rahmen 104
Bemuskelung 82
Fundament 102
Euter 119
Kreuzhöhe 106
Körperlänge 107
Hüftbreite 100
Rumpftiefe 98
Beckenneigung 81
Sprg.winkel 106
Sprg.auspräg. 108
Fessel 94
Trachten 103
Voreuterlänge 118
Sch.euterlänge 114
Voreuteraufhäng. 100
Zentralband 111
Euterboden 106
Strichlänge 105
Strichdicke 81
Strichplatz. vo. 132
Strichplatz. hi. 117
Strichstell. hi. 114
Euterreinheit 108

Hohe Leistungsbereitschaft, bei besten Inhaltsstoffen, zeichnet die Töchter des Reumut-Sohnes Vermeer aus. Verpackt wird die hohe Milchmenge in lange, hochsitzende Euter, die mit einem straffen Zentralband ausgestattet sind. Sowohl in der Persistenz als auch in der Fruchtbarkeit konnte sich Vermeer durch seine hervorragenden Töchter verbessern. Eine flotte Melkbarkeit ist ein weiterer Pluspunkt bei der täglichen Arbeit. Die dünneren Striche und den F5C-Trägerstatus, den Vermeer von seinem Vater geerbt hat, gilt es bei der Anpaarung zu beachten.

Töchter

28-05-2019 DE0951360410 Erzabtei St. Ottilien VERMEER Rojana ©.jpg

Rojana, Tochter von Vermeer

07 At318208238 Koch Irene VERMEER Sandra copia.jpg

Sandra, Tochter von Vermeer