Fleckvieh - geprüft

Mars

857614
Geboren: 31.10.2016
DE 09 51411958
Martin (Manton) , (Gracis)
Wila (Wille) 6/5 7.213 4.21 3.54 559
Wiltrud (Vanstein) 9/9 8.042 4.09 3.40 603
Proof: ZAR / 08-2021 Fleckvieh
857614_Mars_0405.JPG
GZW
121
84 %
Langlebige Kuhlinie Gute Milchleistung Funktionales Exterieur

Milch

MW 114 93%
Milch
+637 kg
Fett
-0.10 %
+18 kg
Eiweiß
-0.03 %
+20 kg
Töchter
Betriebe
48
41
Kappa-Kasein
Beta-Kasein
AB
A1A2

Fleischwert

FW 99 91
Nettozunahme 94 93 %
Ausschlachtung 100 85 %
Handelsklasse 103 90 %

Fitness

FIT 114 84
Nutzungsdauer 111 73 %
Eutergesundheit 113 88 %
Kalbeverlauf pat. 97 95 %
Kalbeverlauf mat. 108 83 %
Leistungsst. 114 85 %
Persistenz 117 89 %
Zellzahl 112 86 %
Fruchtbarkeit 102 73 %
Melkbarkeit 99 89 %
Melkverhalten 98 67 %
Vitalitätswert 101 83 %
Ökologischer ZW 122 88 %

Exterieur 25 Töchter

Rahmen 100
Bemuskelung 106
Fundament 104
Euter 106
Kreuzhöhe 98
Körperlänge 108
Hüftbreite 105
Rumpftiefe 98
Beckenneigung 98
Sprg.winkel 97
Sprg.auspräg. 98
Fessel 103
Trachten 104
Voreuterlänge 92
Sch.euterlänge 89
Voreuteraufhäng. 105
Zentralband 102
Euterboden 112
Strichlänge 107
Strichdicke 101
Strichplatz. vo. 100
Strichplatz. hi. 98
Strichstell. hi. 97
Euterreinheit 98

Dieser interessante Martin-Sohn stammt aus der schönen, sechskälbrigen Wille-Tochter Wila, deren Mutter Wiltrud brachte es auf zehn Abkalbungen. Mars bringt eine gute Milchleistung und eine Top-Fitness. Ganz besonders erfreulich ist die herausragende Persistenz und die gute Eutergesundheit. Die Exterieurvererbung ist unspektakulär, aber sehr funktional. Die Nachkommen sind optimal im Rahmen und gut bemuskelt, sie stehen auf tadellosen Fundamenten und haben kleine kompakte Euter mit längeren Strichen.

weitere Bilder

WILLE-To WILA DE 09 47457712, Zü Meyer, Mosbach.jpg

Mars - Mutter Wila (Foto i. d. 4. Laktation)