Hans

10/180800
Geboren: 14.03.2016
DE 09 50912153
aAa: 435261
HURLY (HULKOR) , (AFRA)
MEXX (VLAX) 5/5 11818 3.98 471 3.36 397
MELI (VANSTEIN) 10/9 12052 4.20 506 3.40 410
Proof: ZAR / 04-2021 Fleckvieh
Hans_180800_Altbulle.jpg
GZW
126
83 %
Milch
Fleisch
Färsenbulle

Milch

MW 117 90%
Milch
+883 kg
Fett
-0.21 %
+18 kg
Eiweiß
-0.03 %
+29 kg
Töchter
Betriebe
44
40
Kappa-Kasein
Beta-Kasein
--/--
A2A2

Fleischwert

FW 120 95
Nettozunahme 110 96 %
Ausschlachtung 126 92 %
Handelsklasse 107 95 %

Fitness

FIT 107 83
Nutzungsdauer 108 71 %
Eutergesundheit 99 85 %
Kalbeverlauf pat. 112 99 %
Kalbeverlauf mat. 102 84 %
Leistungsst. 104 82 %
Persistenz 109 82 %
Zellzahl 99 83 %
Fruchtbarkeit 103 71 %
Melkbarkeit 98 87 %
Vitalitätswert 106 93 %
Ökologischer ZW 122 88 %

Exterieur 29 Töchter

Rahmen 90
Bemuskelung 106
Fundament 96
Euter 104
Kreuzhöhe 88
Körperlänge 97
Hüftbreite 103
Rumpftiefe 90
Beckenneigung 83
Sprg.winkel 97
Sprg.auspräg. 98
Fessel 88
Trachten 102
Voreuterlänge 111
Sch.euterlänge 97
Voreuteraufhäng. 100
Zentralband 100
Euterboden 106
Strichlänge 106
Strichdicke 110
Strichplatz. vo. 93
Strichplatz. hi. 94
Strichstell. hi. 90
Euterreinheit 95

Dieser Hurly-Sohn stammt aus der sehr guten Vlax-Tochter Mexx, die wiederum die achtkälbrige noch lebende Vanstein-Tochter Meli zur Mutter hat. Meli hat bereits mehrere positive Söhne im hervorgebracht hat unter anderem Islan und Witzbach, beides Fleckviehbullen im idealen Doppelnutzungstyp. Der junge genomische Fleckviehbulle Hans verspricht eine sehr gute Milchleistung bei neutralen Inhaltsstoffen kombiniert mit einer hervorragenden Fleischleistung und funktionalem Exterieur. Ein weiterer Glanzpunkt scheint die Fitness zu werden. Hier dürfte er mit ausgezeichneten Werten in Nutzungsdauer, Eutergesundheit und Persistenz punkten können.