Fleckvieh - genomisch

Herzpochen

10/190800
Geboren: 12.01.2017
DE 09 51854398
aAa: 516342
HERZSCHLAG (HUTERA) , (LEONIE)
BANDITA (VANADIN) 4/4 10096 3.98 402 3.67 370
BOMBE (WINNIPEG) 7/6 11147 3.68 410 3.46 385
Proof: ZAR / 12-2020 Fleckvieh
Herzpochen_190800.jpg
GZW
131
74 %
Milch
Euter
Fleisch

Milch

MW 124 77%
Milch
+1017 kg
Fett
-0.08 %
+35 kg
Eiweiß
-0.02 %
+34 kg
Töchter
Betriebe
-
-
Kappa-Kasein
Beta-Kasein
AB
A1A1

Fleischwert

FW 120 75
Nettozunahme 124 81 %
Ausschlachtung 109 70 %
Handelsklasse 116 76 %

Fitness

FIT 101 76
Nutzungsdauer 105 74 %
Eutergesundheit 100 78 %
Kalbeverlauf pat. 114 99 %
Kalbeverlauf mat. 107 86 %
Leistungsst. 86 76 %
Persistenz 104 77 %
Zellzahl 100 75 %
Fruchtbarkeit 91 57 %
Melkbarkeit 123 75 %
Vitalitätswert 106 98 %
Ökologischer ZW 123 83 %

Exterieur 0 Töchter

Rahmen 105
Bemuskelung 115
Fundament 102
Euter 132
Kreuzhöhe 101
Körperlänge 105
Hüftbreite 119
Rumpftiefe 110
Beckenneigung 85
Sprg.winkel 92
Sprg.auspräg. 85
Fessel 105
Trachten 115
Voreuterlänge 116
Sch.euterlänge 111
Voreuteraufhäng. 131
Zentralband 107
Euterboden 108
Strichlänge 93
Strichdicke 83
Strichplatz. vo. 107
Strichplatz. hi. 104
Strichstell. hi. 112
Euterreinheit 102

HERZPOCHEN ist einer der besten und interessantesten Herzschlag-Söhne. Dieser körperhafte und hervorragend entwickelte Jungbulle hat mit der Kuh Bandita eine enorm schwere, extrem gut bemuskelte Vanadin-Tochter mit korrektem Fundament und Euter zur Mutter. Dazu ist Bandita die Vollschwester von Vitamin, einem positiv Nachkommen gepürften Vanadin-Sohn. HERZPOCHEN ist in den Hauptzuchtwerten auf hohem Niveau ausgeglichen. Er soll sehr viel Milch, schnell melkende Töchter und eine hohe Nutzungsdauer vererben. Die kalibrigen HERZPOCHEN-Töchter werden exzellente Euter aufweisen.

weitere Bilder

20150930 Bandita 0947331695 V. Vanadin 1.Lak._Herzpochen Mutter_Estelmann_Gerolfing.jpg

Bandita, Mutter von Herzpochen, 1. Lak.

20130801 DE0943557933 Estelmann WINNIPEG Bombe 3.Lak._Herzpochen Gro+?mutter-®.jpg

Bombe, Großmutter von Herzpochen, 3. Lak.