Fleckvieh - genomisch

Darwin

10/606290
Geboren: 20.03.2016
AT 353.546.328
Dax (Dell ) , (Romvany )
Lena 1.82-84-80-86 K144 (Everest ) 3/3 10868 4.28 465 3.68 400
Liesi (Gs Wilhelm ) 5/4 9311 4.45 414 3.96 369
Proof: ZAR / 12-2020 Fleckvieh
Darwin_606290.jpg
GZW
126
72 %
Linienalternative
Doppelnutzung
Exterieur

Milch

MW 118 74%
Milch
+881 kg
Fett
-0.16 %
+22 kg
Eiweiß
-0.02 %
+29 kg
Töchter
Betriebe
5
5
Kappa-Kasein
Beta-Kasein
AA
A2A2

Fleischwert

FW 123 84
Nettozunahme 126 89 %
Ausschlachtung 120 79 %
Handelsklasse 111 87 %

Fitness

FIT 103 74
Nutzungsdauer 104 72 %
Eutergesundheit 100 75 %
Kalbeverlauf pat. 101 98 %
Kalbeverlauf mat. 111 69 %
Leistungsst. 90 74 %
Persistenz 89 75 %
Zellzahl 100 72 %
Fruchtbarkeit 104 54 %
Melkbarkeit 102 73 %
Vitalitätswert 104 88 %
Ökologischer ZW 118 80 %

Exterieur 3 Töchter

Rahmen 108
Bemuskelung 110
Fundament 100
Euter 121
Kreuzhöhe 105
Körperlänge 110
Hüftbreite 111
Rumpftiefe 109
Beckenneigung 104
Sprg.winkel 93
Sprg.auspräg. 97
Fessel 99
Trachten 100
Voreuterlänge 106
Sch.euterlänge 103
Voreuteraufhäng. 116
Zentralband 109
Euterboden 107
Strichlänge 102
Strichdicke 101
Strichplatz. vo. 124
Strichplatz. hi. 112
Strichstell. hi. 111
Euterreinheit 104

Eine außergewöhnliche Linienführung weist der in Österreich gezüchtete Dax-Sohn Darwin auf, der auf der Mutterseite die Bullen Everest und Wilhelm führt. Damit dürfte Darwin in der aktuellen Population breit einsetzbar sein. Seine leistungsstarke, körperhafte und funktionelle Mutter Lena glänzt vor allem durch ihr langes, fest angesetztes Euter mit korrekter Strichstellung und -platzierung. In Sachen Inhaltsstoffe setzt sich Darwin-Großmutter Liesi nochmal ab, und begeistert mit 4,52% Fett und 3,97% Eiweiß bei einer Leistung von über 9.000kg Milch. Dementsprechend lässt Darwin leistungsbereite Kühe im Doppelnutzungstyp erwarten. Im Exterieur fallen speziell die langen Euter mit der optimalen Strichausbildung ins Auge.

weitere Bilder

07 AT901698422 Koelbl Franz EVEREST Lena copia.jpg

Lena, Mutter von Darwin