Hacona

10/435249
Geboren: 13.12.2014
DE 08 15626029
Himalaya (Huxoy) , (Alore)
Laconada 2. 88-87-87-88 (Huray) 4/4 10.568 3.93 3.68 804
Laconto 1. 85-85-86 (Pronto Ii) 5/5 8.439 4.52 3.94 714
Proof: ZAR / 04-2021 Brown Swiss
Hacona HB.JPG
GZW
117
89 %
Milch
Fundament
Fett %

Milch

MW 114 96%
Milch
+518 kg
Fett
+0.07 %
+28 kg
Eiweiß
-0.03 %
+16 kg
Töchter
Betriebe
122
85
Kappa-Kasein
Beta-Kasein
BB
--/--

Fleischwert

FW 96 87%
Nettozunahme 94 92 %
Ausschlachtung 99 69 %
Handelsklasse 90 83 %

Fitness

FIT 101 86%
Nutzungsdauer 97 75 %
Eutergesundheit 89 90 %
Kalbeverlauf pat. 107 95 %
Kalbeverlauf mat. 109 85 %
Leistungsst. 107 91 %
Persistenz 107 92 %
Zellzahl 86 90 %
Fruchtbarkeit 107 76 %
Melkbarkeit 109 91 %
Vitalitätswert 102 86 %
Ökologischer ZW 116 91 %

Exterieur 66 Töchter

Rahmen 104
Becken 105
Fundament 123
Euter 107
Gesamtnote (EXT) 111
Bemuskelung 86
Kreuzhöhe 106
Brustbreite 93
Rumpftiefe 105
Oberlinie 105
Beckenlänge 105
Beckenbreite 100
Beckenneigung 111
Umdreher 98
Sprg.winkel 89
Sprg.auspräg. 108
Fessel 112
Trachten 103
Voreuterlänge 106
Hintereuterbreite 103
Hintereuterhöhe 115
Zentralband 95
Eutertiefe 100
Voreuteraufhäng. 103
Euterbalance 99
Strichlänge 94
Strichdicke 103
Strichplatz. vo. 111
Strichplatz. hi. 112
Strichstell. hi. 107
Euterreinheit 101

Hacona ET entstammt wie sein Halbbruder Purpro aus dem bekannten Zuchtbetrieb Sauter in Krattenweiler. Die L-Familie ist für top Exterieur, sehr gute Leistung und hohe Eiweißprozente bekannt. Hacona bringt die leistungsstarke Kuh mit etwas steilerem Bein und guter Klaue. Die Euter seiner Töchter werden fest aufgehängt und sehr haltbar sein. Durch die hohe Melkbarkeit ist bei der Anpaarung etwas auf die Eutergesundheit zu achten.

weitere Bilder

Lasade_DE0815140705_Viff_Sauter.jpg

Aus der gleichen Familie- Viff-Tochter Lasade