Zuchtwertschätzung Dezember 2021 - Fleckvieh

10
Dez
2021

News zur Zuchtwertschätzung Fleckvieh

Hokuspokus_neu
Hokuspokus

Nachkommen geprüfte Bullen

Die Dezember-Zuchtwertschätzung ist bei den Nachkommen geprüften Fleckviehbullen äußerst erfreulich verlaufen. Bekannte GGI-Spermex Vererber wie SISYPHUS, MINOR, VILLEROY, WHATEVER, VENTURA, IRREGUT PS, SEHRGUT, IMPERATIV, MANOLO Pp, DREAM, ROYAL, HOOD, MEGA PP u.v.a. halten sich auf ihrem Niveau und gehören weiterhin zu den Besten ihrer Rasse.

An HOKUSPOKUS (HURLY x NARR) geht spätestens jetzt kein Weg mehr vorbei. Er ist der zweitbeste Nachkommen geprüfte Fleckviehbulle überhaupt und ein absoluter Allrounder: er bringt Milch, Inhaltsstoffe, Fleisch, Fitness, A2A2 sowie bestes Exterieur und ist noch dazu für Färsenbesamungen geeignet. Auch sein Halbbruder HILFINGER (HURLY x WILLE) hält sich im Topsegment, auch er bringt beste Doppelnutzung und Spitzeneuter. Ein weiterer HURLY-Sohn und eine ziemliche Überraschung ist HAZIENDA (Mv. REUMUT). Mit 128 GZW als genomischer Jungvererber startete er im Dezember 2017 als nur einer von vielen HURLY-Söhnen, nun ist er mit GZW 132 einer der besten. Auch HAZIENDA ist ein Alleskönner mit leichten Geburten, A2A2, deutlich positiven Fett-% und mittelrahmigen Töchtern mit guten Eutern.

EXKLUSIV (ETOSCHA x WABAN) ist der beste Neueinsteiger im Nachkommen geprüften Segment. Bei hoher Milchmenge bringt er einen guten Fettgehalt, eine hohe Fleischleistung und gute Fitness. Im Exterieur fallen die Töchter vor allem durch sehr hohe und gut aufgehängte Euter mit starkem Zentralband auf. Sein Halbbruder ELEVATION (ETOSCHA x PANDORA) ist noch nicht ganz Nachkommen geprüft, seine ersten 15 Töchter zeigen sich aber äußerst vielversprechend, vor allem im Exterieur.

Die Töchter von VERBLUEFFT (VOLLGAS x INROS) schaffen den Spagat zwischen hoher Milchmenge und sehr guter Eutergesundheit. Die schwächere Bemuskelung & Fleischleistung des Bullen sollte aber beachtet werden.

Für ZAZU (ZEPTER x WATT) geht es mit +5 Punkten im GZW deutlich nach oben, er verbessert sich noch einmal in Eutergesundheit, Nutzungsdauer und Fruchtbarkeit. Ebenfalls um +4 Punkte steigt HARUN (HARIBO x VORUM), ein Milchleistungsvererber mit sehr guter Persistenz. Als herausragende Typvererber präsentieren sich WINDSPIEL (WERTVOLL x VANADIN), HIMMLISCH (HIMEROS x RAVE), MYLIFE Pp (MAHANGO Pp x GRIMM PS) und HERZPOCHEN (HERZSCHLAG x VANADIN). Sie alle bringen leistungs- und exterieurstarke Fleckviehkühe mit ausgeprägter Bemuskelung und exzellenten Eutern.

Der töchtergeprüfte Inhaltsstoffvererber schlechthin ist VLATURO (VLARO x HUTERA). Er ist außerdem reinerbig A2A2 und für Färsenbesamungen geeignet.

Wer einen äußerst zuchtwertstarken Altbullen mit alternativer Abstammung sucht, sollte MIRSANGUAT (MIR x EMPATHIE) einsetzen. Er bringt rahmige, langlebige und äußerst robuste Kühe.

MANGOLD ist einer der besten MANDRIN-Söhne. Äußerst leichte Geburten, eine hohe Milchmenge, ein tadelloses Exterieur und gute Fitness machen ihn interessant.

ZEPPELIN (ZEPTER x EVEREST) macht fette Milch! Mit einer top Fruchtbarkeit, deutlich abfallenden Becken, mehr Winkel im Sprunggelenk und optimal langen Strichen passt er auf viele Kühe.

SIESTA ist der erste Nachkommen geprüfte SEHRGUT-Sohn. Ähnlich wie sein Vater präsentiert er sich als leistungsstarker Allrounder mit funktionalem Exterieur ohne Extreme.

Sehr solide steigt der bekannte MALAGA Pp (MAHANGO Pp x REUMUT) ins Nachkommen geprüfte Segment ein. Er vererbt in fast allen Merkmalen deutlich positiv, lediglich die Melkbarkeit und Kälbervitalität sind seine Schwächen. Er ist außerdem einer der besten Bullen in unserem Programm für das neue Merkmal Melkverhalten, macht also äußerst ruhige Kühe.

Wer problemlose, robuste Produktionskühe möchte, sollte MARS (MARTIN x WILLE) einsetzen. Mit 120 in der Persistenz ist er zudem für Betriebe interessant, die über eine verlängerte Zwischenkalbezeit nachdenken.

MORI und MIDAS sind die zwei ersten Nachkommen geprüften MONUMENTAL-Söhne. Beide punkten mit hoher Milchmenge und sehr gutem Exterieur. Vor allem die Fundamentqualität ist bemerkenswert. Die schwachen Inhaltsstoffe sollten bei der Anpaarung beachtet werden.

Mit WERTKLASSE (WERTVOLL x VANADIN) ist bereits der vierte Sohn aus der bekannten Bullenmutter Bandita, die auch die Mutter von HERZPOCHEN, WINDSPIEL und SALADIN ist, positiv töchtergeprüft. Ähnlich wie seine Halb- und Vollbrüder bringt WERTKLASSE sehr gute Doppelnutzungseigenschaften und beste Bemuskelung.

Mit WIKIPE ist nun ein äußerst typischer WISCONA-Sohn geprüft. Ähnlich wie sein Vater bringt er bei knapper Milchmenge einen guten Eiweißgehalt und Exterieur auf Schauniveau. Er sollte nur auf Kühe eingesetzt werden.

LIAM ist der zweitbeste LOSUNG-Sohn aus der selten gewordenen HAXL-Linie und kann mit hoher Milchmenge, leichten Geburten und äußerst braven Töchtern punkten.

HERZTON (HERZSCHLAG x MANTON) ist ganze 20 Punkte besser in der Fitness als sein berühmter Vater und außerdem ein sehr guter Befruchter. Er bringt eine hohe Milchleistung bei bester Melkbarkeit. Mit Muttersvater VANADIN ist beim HERZSCHLAG-Sohn HERDER die Doppelnutzung tief verankert. Dementsprechend gut vererbt er in Fleisch und Milch, die schwächere Fitness sollte bei der Anpaarung beachtet werden. Sein Halbbruder HERZAU (HERZSCHLAG x ROTGLUT) war als genomischer Jungvererber bereits stark im Einsatz. Er bringt neben hoher Milchleistung sehr gute Euter, vor allem die Strichplatzierung ist hier positiv zu erwähnen.

Westkap

Genomische Jungvererber

Nach der Dezemberzuchtwertschätzung bleiben bereits bekannte genomische Jungvererber wie HASTHAG, HIROTO, WEBEX, ZEIGER, ESPRESSO, ERASMUS, WABANATI, EASY oder IQ Pp auf gewohnt hohem Niveau und in den Toplisten. Nichtsdestotrotz haben wir auch wieder einige neue Jungbullen im Angebot, Sie dürfen sich auf nicht weniger als 30 neue genomische Jungvererber aus zehn verschiedenen Vaterlinien freuen. Einige davon sollen hier kurz vorgestellt werden.

Bereits im Vorfeld Furore machten die neuen Söhne unseres töchtergeprüften Topbullen SISYPHUS. SUNSHINE (SISYPHUS x WABAN) ist mit GZW 144 die aktuelle Nr. 1 aller Fleckviehbullen. Mit seinen extrem hohen Inhaltsstoffen und dem kompletten Vererbungsmuster steht er zurecht ganz oben. Halbbruder SENATOR (SISYPHUS x MANIGO) stammt aus einer äußerst leistungsstarken MANIGO-Tochter in der 4. Laktation. Seine Zuchtwerte lassen auf leichte Geburten, viel Milch mit hohem Eiweißgehalt & Kappakasein BB sowie äußerst euterstarke Töchter hoffen. Nicht weniger interessant ist SORGFALT (SISYPHUS x HOTROCKET). Er verspricht mit Fleischwert 117 auch beste Doppelnutzung.

Ein absoluter Glücksfall hinsichtlich Doppelnutzung und Fleckvieh-Typ ist WESTKAP (WESTPARK x HERZPOCHEN). Er bringt Milch- und Fleischleistung auf höchstem Niveau, eine gute Fitness und lange, tiefe und stark bemuskelte Töchter mit breiten Becken und fest aufgehängten Eutern. Seine Mutter ist eine wunderschöne und leistungsstarke HERZPOCHEN-Tochter, die in den ersten 100 Tagen schon über 3.000 kg Milch mit 4,70% Fett und 3,33% Eiweiß gab.

Weitere neue Typvererber, die den Spagat zwischen starker Bemuskelung und besten Eutern meistern, sind WAHRELIEBE (WUESTENSOHN x VOLLWERT), HOGWARTS (HOKUSPOKUS x WALOT) und EINDRUCK (EMERSON x WOBBLER).

HERRENHOF (HERZFEUER x ERBHOF) ist einer von nur drei HERZFEUER-Söhnen in der Besamung. Er ist ein sehr kompletter Vertreter der HUTERA-Linie mit bester Doppelnutzung, deutlich positivem Milcheiweißgehalt, guter Fitness und funktionalem Exterieur. Die Sprunggelenkswinkelung sollte bei der Anpaarung beachtet werden.

VOGELFREI, VITALIS und VAPIANO machen ihrem Vater VLUTLICHT alle Ehre, denn wie er versprechen sie Doppelnutzung auf höchstem Niveau. Mit VILLEROY, VORUM und MACBETH als Muttersväter sind sie alternativ gezogen und können breit eingesetzt werden.

Ebenfalls einen seltenen Muttervater hat MYDAY (MYDARLING x POLAROID). Er bringt eine sehr hohe Milch- und Fleischleistung und ähnlich wie sein Großvater MIAMI sehr lange Euter.

Die Qualität der Hornlosgenetik bei der Rasse Fleckvieh ist mittlerweile enorm hoch. Bei den mischerbig Hornlosen nehmen wir MOTIV Pp (MONOPOLY PS x HUNTER), MACEO Pp (MANAUS x MAHANGO Pp), MERAN Pp (MANAUS x MAHONI Pp) und DAVOS Pp (DAX x MAHANGO Pp) neu ins Angebot. Bei den reinerbig Hornlosen sind MONET PP (MERCEDES Pp x VOTARY Pp), MARAKESCH PP (MAROKKO PP x VOTARY Pp), MAYA PP (MAJESTAET PP x VOLLGAS PS), HEARTLAND PP (HEARTBEAT PS x VOLLGAS PS), MAIS PP (MAILAND PP x HARIBO), MERCADO PP (MAI PS x WALCH) und MORUS PP (MAILAND PP x MANOLO PP) neu verfügbar.

Wer auf der Suche nach den besten Euter-Bullen der Rasse ist, kommt aktuell nicht an den EDELSTEIN-Söhnen vorbei. So zum Beispiel der bereits bekannte EGOIST (EDELSTEIN x HERZSCHLAG) oder jetzt neu EPIKUR (EDELSTEIN x HERZSCHLAG).

Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass wir Ihnen auch wieder einige zuchtwertstarke Linienalternativen bieten können, so z.B. SILBERMOND (STERN x MANTON), PLOPPY (PLANET x WABAN), REVOLUTION (RAUCH x WIKINGER, aktuell noch begrenzt verfügbar), MECHIHOM (MUSTANG x HENDORF) oder ODYSSEUS (ORKA x HERZSCHLAG).

Außerdem haben wir auch wieder einige neue Jungbullen im Angebot, die reinerbig für die gewünschten Kaseinvarianten BB/A2A2 sind: WEISSLING (WEISSENSEE x WOBBLER), WINTERSEE (WINTERSTAR x ERBHOF), REVOLUTION (RAUCH x WIKINGER) und PLOPPY (PLANET x WABAN).

Für Farbe im Stall sorgt WEINTIGER (WEINBRAND x VANSTEIN), da er ein Vertreter des seltenen Tiger-Farbschlags ist. Als einziger WEINBRAND-Sohn hat er ein alternatives Pedigree und wird funktionale Kühe mit guter Milchleistung bringen.

Der höchste Milchmengenvererber der Rasse Fleckvieh mit +2.150 kg Milch heißt HIAMOVI (HERZKLOPFEN x WOBBLER). Er ist wahrscheinlich leichtkalbig und bringt zudem eine gute Fleischleistung. Aufgrund der sehr hohen Melkbarkeit, der extremen Leistung und der Schwächen in der Fitness sollte er aber mit Bedacht angepaart werden.

Weitere News