04
Mai
2022

Europaweite Schauerfolge

27 PraderGrens Power RED LINE_Ch120141013737
Power Red Line (s. Power)

Der beliebte Power Red ist ein Garant für leistungsbereite und exterieurstarke Kühe. Erneut dominierten seine Töchter auf einer Schau in der Schweiz die Konkurrenz. Aber nicht nur seine Nachkommen konnten sich hervortun, auch weitere GGI-SPERMEX-Bullen glänzten mit ihren Töchtern.

Am 8. April 2022 fand im schweizerischen Bière die Expo Lémanic statt, die auch den Rahmen für die Rinderschau bildete. In der Red Holstein-Konkurrenz waren die Power-Töchter das Maß der Dinge. PraderGrens Power Samalia gewann ihre Klasse. In zwei weiteren Klassen stellte Power sogar die Top-3, jeweils angeführt von Power Rilka und Power Red Line. In der nachfolgenden Klasse platzierte sich die bereits bekannte Power Movie auf Rang 2 hinter der späteren Eutersiegerin Red Holstein. Bei der Grand Champion-Wahl Rotbunt führte kein Weg an Power Red Line vorbei, die sich gegen ihre Stallgefährtin Power Rilka durchsetzen konnte. Im Euterchampionat wurde Power Red Line außerdem der Reservetitel zugesprochen vor der „Honorable Mention“ Power Samalia.

Die Gebietsschau in der Unteren Schranne/Österreich wurde am 19. April 2022 durchgeführt. Unter den Holstein-Jungkühen kürte der Preisrichter Martin Garzaner die Calvo-Tochter Senta zur Reservesiegerin. Die gleiche Auszeichnung erhielt auch Melissa, die von Mokabi abstammt, in der Intermediate-Kategorie.

Einige Wochen zuvor traten vom 1. bis zum 3. April 2022 die besten Holstein-Rinder Galiziens in Lugo/Spanien gegeneinander an. Die Kategorie der 14 bis 16 Monate alten Rinder konnte die Godewind-Tochter Carla 20 für sich entscheiden.

Wir gratulieren allen Züchtern und Besitzern zu den tollen Erfolgen ihrer Tiere.

Weitere News