02
Jun
2022

Deutsches Schwarzbuntes Niederungsrind – Jubiläumsschau am 17.06.2022

Die Urform der modernen und milchtypischen Holsteinkuh ist das Deutsche Schwarzbunte Niederungsrind (DSN). Diese robuste Doppelnutzungsrasse stammt aus den Marsch- und Niederungsgebieten im holländisch-friesischen Nordseeraum und produziert 7.000 bis 8.000 kg Milch mit 4,3 % Fett und 3,7 % Eiweiß. Die Jungbullen weisen eine Tageszunahme von 1.000 bis 1.300 Gramm auf und können bis zu 150 cm groß werden. Im Vergleich zur Holsteinkuh sind die DSN-Kühe kleiner und haben gute Rücken- und Keulenbemuskelung. Die Gliedmaßen sind korrekt und sorgen für beste Bewegung. Außerdem verfügt das DSN über eine hohe Anpassungsfähigkeit und gute Grobfutterverwertung, sodass es eine ideale Rasse für extensive Betriebsstrukturen ist.

Am 17.06.2022 laden der Verein „Genreserve Deutsches Schwarzbuntes Niederungsrind e.V.“ und unser Gesellschafter RBB Rinderproduktion Berlin-Brandenburg zu einer Tierschau anlässlich des 50-jährigen Jubiläums nach Herzberg (Elster) ein.

Wir wünschen allen Besuchern und Beschickern eine gelungene Viehschau!

 

50 JAHRE DSN-GENRESERVEZUCHT

  1. Juni 2022

Agrargenossenschaft Gräfendorf eG

Herzberg (Elster), OT Gräfendorf

Beginn: 09:30 Uhr

Weitere News