Brown Swiss Holland

16
Jun
2020

Familie Zents gibt ihren Milchviehbetrieb auf

Vorden / Holland

Vinozak-Margje468_Schloss.jpg
Margje 468 (S: Vinozak)

Der Brown Swiss Milchviehbetrieb von Albert und Brigit Zents-Tap in Vorden / Holland war viele Jahre lang ein Vorzeigebetrieb in den Niederlanden. Nun haben Albert und Brigit leider beschlossen, mit der Milchviehhaltung aufzuhören.
Albert Zents war auf den ersten Blick begeistert von Brown Swiss. Bei der Einkreuzung von Brown Swiss und Holstein in seine MRIJ-Herde haben ihn die Ergebnisse der Brown Swiss Kühe sofort überzeugt. Bullen wie Hussli, Gornos, Vineb, Vinozak, Jublend, Encore und Etvei bildeten die Basis seiner Herde. Die Herde war extrem einheitlich, zum Schluss hin hatten die meisten Kühe 100% Brown Swiss-Gene. Die Herde überzeugte mit einer ausgezeichneten Milchproduktion und sehr funktionellen, großrahmigen, kräftigen und fundamentstarken Kühen mit schönen, gesunden Eutern.
Im vergangenen Jahr produzierten die Kühe durchschnittlich 9.767 kg Milch (378 Tage) mit 4,97% Fett, 3,80% Eiweiß (bzw. 486 kg Fett und 371 kg Eiweiß).
Die Kühe waren rassetypisch spätreif, was Albert immer hervorhob:
Färsen: 1,11; 392 Tage: 8.922 kg mit 5,00% Fett 3,80% Protein
Zweitkalbskühe: 3,01; 346 Tage: 8.954 kg mit 5,20% Fett und 3,93% Protein
ältere Kühe: 5,02; 378 Tage: 11.915 kg mit 4,80% Fett und 3,72% Protein.

Aus der Herde von Familie Zents gingen mehrere berühmte Besamungsbullen hervor, darunter Preamer, Emerlend, Brown Vigor und Illiar (Juhus x Vinozak Marie 463). Neben der außergewöhnlichen Margje-Kuhfamilie waren auch die Kuhfamilien von Marie, Dirkje und Lize sehr erfolgreich. Es wurden Bullen wie Vigor, Huray, Dally, Prohuvo, Alibaba, Joschka, Prossli und später Zephir, Harley, Puck, Cadence und Verdi eingesetzt.
Gornos Tochter Margje 430 war die erste Brown Swiss Kuh, die die 100.000l erreichte und dank eines durchschnittlichen Eiweißgehaltes von 3,89% auch 10.000 kg Fett und Eiweiß überstieg. Sie gewann zweimal den Brown Swiss Protein Cup und war 2009 Siegerin bei der Wahl „Melkvee Beste Boerenkoe“. Ihre Tochter Margje 478 (Vater Jublend) war die Mutter des Besamungsbullen Emerlend. Später erreichte auch Jublend-Tochter Margje 535 die Meßlatte von 100.000 kg. Auf der NRM 2014 betrat Margie 535, die EX 90 eingestuft wurde, als erste Kuh der Brown Swiss-Gruppe den Ring.

Die GGI-SPERMEX GmbH gratuliert der Familie Zents herzlich zu ihren großen Zuchterfolgen. Gleichzeitig möchten wir uns bei Familie Zents dafür bedanken, dass sie auf der NRM so viele großartige Tiere ausgestellt und Ihre Türen jederzeit für interessierte Landwirte geöffnet hat. Den Bauern, die die Tiere der der Familie Zents gekauft haben, wünschen wir viel Glück mit ihren Kühen und hoffen, dass diese Kühe den Grundstein für viele erfolgreiche Kuhfamilien legen.

Weitere News