Zuchtwertschätzung April 2021 - Fleckvieh

09
Apr
2021

News zur Zuchtwertschätzung Fleckvieh April 2021

Mit der Frühlings-Zuchtwertschätzung kommen viele neue Bullen in unser Angebot. Ein paar besonders Interessante wollen wir Ihnen kurz vorstellen.

Nachkommen geprüfte Bullen

Der zweitbeste geprüfte Bulle der Rasse Fleckvieh ist WHATEVER (WOHLTAT x EVEREST x RESOLUT). Mit der Umstellung auf das Single-Step-Verfahren steigt er noch einmal um +6 Punkte im Gesamtzuchtwert und ist ein beinahe perfekter Allrounder. Lediglich die Persistenz sollte beachtet werden. Außerdem bringt er ein funktionales Exterieur und die gewünschten Kasein-Varianten BB/A2A2.

Bester Neueinsteiger und ein wahrer Kuhmacher ist der HURLY-Sohn HOKUSPOKUS (HURLY x NARR x ZAHNER). Seine Mutter Nelle, vierfache Bullenmutter, steht noch im Bestand und ist mittlerweile in der 8. Laktation bei einer Durchschnittsleistung von knapp 9.500 kg Milch! HOKUSPOKUS ist auch für Färsenbesamungen geeignet.

Auch der MINT-Sohn MINOR (MINT x PASSION x WINNIPEG) steigt noch einmal im GZW und präsentiert sich als absoluter Fitnessvererber. Vor allem in Fruchtbarkeit und Eutergesundheit vererbt er herausragend. Im Exterieur fallen die extrem trockenen Fundamente auf. Auch er ist reinerbig BB/A2A2.

Beste Euter bringt der RALDI-Sohn VENTURA (RALDI x REUMUT x VANSTEIN). Außerdem vererbt er eine hohe Milchmenge bei sehr hohem Fettgehalt, eine gute Fleischleistung und beste Eutergesundheit. Er ist für Färsenbesamungen geeignet.

Wer eine Exterieurgranate mit starker Bemuskelung, bester Doppelnutzung und sehr guter Fitness sucht, ist mit WINDSPIEL (WERTVOLL x VANADIN x WINNIPEG) bestens beraten. Er stammt aus der bekannten VANADIN-Bandita vom Betrieb Estelmann aus Ingolstadt, die siebenfache Bullenmutter ist.

Ein ähnlich gutes Exterieur bringt HIMMLISCH (HIMEROS x RAVE x GEBALOT). Auch seine Töchter schaffen den Spagat zwischen besten Eutern und starker Bemuskelung. Bei mittlerer Milchmenge überzeugt er vor allem mit einem extrem hohen Öko-Zuchtwert, was ihn sehr interessant für Biobetriebe macht.

Dass eine enorm hohe Milchleistung bei gleichzeitig sehr guter Eutergesundheit und Fruchtbarkeit durchaus möglich ist, zeigt der EVERGREEN-Sohn ELITE (EVERGREEN x WILLE x RESOLUT). Er bringt außerdem lange, gut aufgehängte Euter und ist für Färsenbesamungen geeignet.

MEGA PP (MAHANGO Pp x WITAM PS x RALMESBACH PS) war als genomischer Jungvererber aufgrund seiner reinerbigen Hornlosigkeit schon stark im Einsatz. Seine Töchter bescheinigen ihm nun Doppelnutzung auf höchstem Niveau, vor allem sehr hohe Inhaltsstoffe. Die Schwächen im Exterieur und in der Fitness sollten aber bei der Anpaarung beachtet werden.

Mit Spannung erwartet wurde auch ZAZU (ZEPTER x WATT x HUMPERT). Er bestätigt seine hohen Erwartungen und bringt sehr gute Doppelnutzung, ein funktionales Exterieur mit Stärken im Fundament und beste Eutergesundheit.

Ein weiterer positiv geprüfter HURLY-Sohn ist HILFINGER (HURLY x WILLE x VANSTEIN). Er bringt eine sehr gute Doppelnutzung und Nutzungsdauer. Seine rahmigen Töchter haben beste Euter, die Beckenneigung und schwächere Bemuskelung sollte aber beachtet werden.

EPSON (EPINAL x PASSION x RESOLUT) stammt aus einer langlebigen und leistungsstarken Kuhfamilie, Mutter und Großmutter hatten beide in über 5 Laktationen Leistungen jenseits der 10.500 kg Milch. EPSON selbst bringt ebenfalls eine hohe Milchleistung bei sehr guter Persistenz und Fruchtbarkeit.

Genomische Jungvererber

Die Nummer 1 aller Fleckviehbullen ist HASHTAG (HAYABUSA x MANDRIN x MANIGO). Er lässt wahrlich wenige Wünsche offen und kombiniert Doppelnutzung auf höchstem Niveau mit bester Fitness und sehr gutem Exterieur.

WASMEIER (WENDLINGER x RALDI x WEBURG) ist eigentlich schon ein etwas älterer Jungbulle, steigt aber mit der April-ZWS um ganze +16 Punkte. Mit 130 in der Fitness ist er sicherlich einer der besten Fleckviehbullen in dieser Kategorie und kann zur nachhaltigen Verbesserung der Herdengesundheit eingesetzt werden.

Auch MONOPOLY PS (MANOLO Pp x REMMEL x RORB) profitiert enorm von der Umstellung auf Single-Step und präsentiert sich jetzt als einer der komplettesten Hornlosbullen, noch dazu ohne MAHANGO Pp-Blut.

WOSSI (WOIWODE x HERZSCHLAG x MINT) ist einer der besten WOIWODE-Söhne. Er bringt fruchtbare, leistungsstarke Fleckviehkühe mit trockenen Fundamenten und langen, gut aufgehängten Eutern.

ESTERHAZY (EXKLUSIV x HERZSCHLAG x MINT) zeigt einmal mehr, dass auch in unserem Nachbarland Tschechien hervorragende Zuchtarbeit geleistet wird. Der Jungbulle bringt sehr hohe Milchleistung und exterieurstarke Töchter vom eher milchbetonten Typ.

WASSERMANN (WATERMAN x HUTERA x VANSTEIN) stammt aus einer unglaublichen Bullenmutter: HUTERA-Barse brachte im 5-jährigen Schnitt fast 12.000 kg Milch bei 4,28% Fett und 3,63% Eiweiß. So vererbt auch WASSERMANN eine sehr hohe Milchleistung mit guter Melkbarkeit, außerdem ist er reinerbig A2A2.

Auch für die Fans von Linienalternativen haben wir zwei sehr interessante neue Bullen. NEPTUN (NARUMOL x PASSION x PEPSI) bringt enorme Milchleistung, beste Fruchtbarkeit, vitale Kälber, eine lange Nutzungsdauer und ein funktionales Exterieur. SIKU (SYSTEM x MANIGO x ROMARIO) ist einer von nur zwei verfügbaren SYSTEM-Söhnen und ein makelloser Allrounder, außerdem ist er für Färsenbesamungen geeignet.

MIASANMIA (MIAMI x HUMPERT x RAU) ist das Ergebnis einer äußerst gelungenen Ausgleichsanpaarung. Vater MIAMI bringt hohe Milchmenge und sehr gute Fundamente, Großvater HUMPERT besten Doppelnutzungstyp. So vererbt MIASANMIA eine sehr gute Milch- und Fleischleistung bei fehlerlosem Exterieur ohne Extreme.

Wer seine Herde schnell genetisch hornlos züchten möchte, für den sind reinerbig hornlose Bullen das Mittel der Wahl. Wir haben mit MEMORY PP (MAJESTAET PP x MANOLO Pp x WILLE), MUNDUS PP (MAJESTAET PP x GARIBALDI PS x VOGT), WONKA PP (WATANGO Pp x MAHANGO Pp x WILLE) und HAPPYTOO PP (HATTRICK PP x MANOLO Pp x HUTERA) vier brandneue und absolut komplette PP-Bullen im Angebot. HAPPYTOO PP ist außerdem linienalternativ und ohne MAHANGO Pp-Blut.

Diese und alle weiteren interessanten Bullen mit den neuen Zuchtwerten finden Sie unter:

Fleckvieh

 

 

Weitere News